News

  • Tempel

    Ken Duken steht aktuell für die erste ZDFneo-Dramaserie „Tempel“ in Berlin vor der Kamera. Er spielt Mark Tempel, Familienvater, Krankenpfleger und Ex-Boxer, der im Kampf gegen die Immobilienmafia seine alten Kontakte in die Boxerszene nutzt und sich dabei ins kleinkriminelle Milieu begibt. Regie führt Philipp Leinemann.

  • Tatort - Hal

    Ken Duken hat im neuen Stuttgarter "Tatort" die Rolle des Softwareentwicklers "Daniel Borgmann" übernommen, der unter Verdacht gerät, ein Callgirl umgebracht zu haben und sich dabei mit seinem eigenen Social Analyse Programm konfrontiert sieht.

    Ken Duken dreht „Berlin Falling“

    Für Ken Duken haben in Berlin die Dreharbeiten zu „Berlin Falling“ begonnen. Nach diversen Musikvideos und Kurzfilmen ist es Ken Dukens Langfilmdebut als Regisseur, in dem er auch eine der beiden Hauptrollen übernommen hat.

    In dem temporeichen Thriller geht es um Frank (Ken Duken), einen ehemaligen Elitesoldaten, der zurückgezogen in Brandenburg sein Leben sortiert. Frank darf nach langer Zeit das erste Mal seine Tochter Lilly wiedersehen. An einer Tankstelle nimmt er widerwillig Andreas (Tom Wlaschiha) mit, der eine Mitfahrgelegenheit nach Berlin sucht. Wenn Frank wüsste, wen er da zu sich ins Auto gelassen hat...

    Produziert wird das Road-Movie von GrandHôtelPictures, Koproduzent ist Sky. Gedreht wird noch bis 22.1..

    Nominierung für den Jupiter Award

    Ken Duken ist für seine Rolle in "Frau Müller muss weg" in der Kategorie bester Darsteller national für den Jupiter Award nominiert!

    Hier gehts zur Wahl!

    Wir freuen uns über zahlreiche Stimmen!!!

    "Frau Müller muss weg" für deutschen Regiepreis nominiert!

    Wir freuen uns über die Nominierung von Sönke Wortmanns „Frau Müller muss weg“ zum Deutschen Regiepreis Metropolis in der Kategorie „Beste Regie Kinofilm“! Die Verleihung findet am 8.11. in München statt.
    Wir drücken die Daumen!

  • Die Turnschuh-Giganten

    Ken Duken hat in dem RTL-Eventfilm über die Dassler-Brüder die Rolle des Adidas Gründers Adi Dassler übernommen. Gedreht wird bis Mitte Oktober in Köln und Berlin unter der Regie von Oliver Dommenget.

    The Lion Woman

    Ken Duken hat in der Romanverfilmung "Das Löwenmädchen" (von Erik Fosnes Hansen) die Rolle des Echsenmannes Andrej Bor übernommen. Nach "Max Manus" und "Zwei Leben" dreht Ken Duken zum dritten Mal in norwegischer Sprache. Regie führt Vibeke Idsøe.

    Conni

    Im Anschluss an die Dreharbeiten von "Das Löwenmädchen" steht Ken, unter der Regie von Franziska Buch, für den Kinderkinofilm "Conni" als Connis Vater in Berlin und Umgebung vor der Kamera.

    Bester Kinofilm

    Wir freuen uns über die Romy für "Frau Müller muss weg" in der Kategorie "Bester Kinofilm" und gratulieren den Produzenten Tom Spiess und Oliver Berben!

  • Aylin

    Ken Duken steht ab Mitte Mai für das ARD/Degeto-Fernsehspiel "Aylin" in Berlin und Stuttgart vor der Kamera. Ken Duken spielt Jan, einen Polizisten vom Drogendezernat, der die junge vorbestrafte Türkin Aylin (Aylin Tezel) überredet, ihm bei der Überführung eines gesuchten Drogendealers zu helfen. Regie führt Philipp Leinemann.

    Deutscher Filmpreis für bestes Drehbuch für "Frau Müller muss weg"

    Sarah Nemitz, Lutz Hübner und Oliver Ziegenbalg sind für ihr Drehbuch zu "Frau Müller muss weg" mit dem zum Bayerischen Filmpreis ausgezeichnet worden! Wir gratulieren!

    Max und Helene

    Ken Duken steht im September für die italienische Produktion "Max und Helene" in der Rolle des "Thomas Koeller" in Bozen vor der Kamera. Regie führt Giacomo Battiato.

    Arletty, une femme française

    Ken Duken hat die Dreharbeiten zu der französischen TV-Produktion "Arletty, une femme française" (Regie: Arnaud Sélignac), in der er neben Laetitia Casta die männliche Hauptrolle des deutschen Luftwaffenoffiziers Hans-Jürgen Soehring übernommen hatte, erfolgreich abgeschlossen und ist nun in Vorbereitung für die italienische Produktion "Max und Helene". Die Dreharbeiten unter der Regie von Giacomo Battiato beginnen Anfang September.

  • Frau Müller muss weg

    Bis Anfang April steht Ken Duken für Sönke Wortmanns Kinofilm "Frau Müller muss weg" in Köln vor der Kamera. In der Verfilmung des gleichnahmigen Bühnenstücks von Lutz Hübner übernimmt Ken Duken die Rolle des Patrick Jeskow.

    Zwei Leben

    "Zwei Leben" mit Ken Duken in der Rolle des Anwalts Sven Solbach ist in der Kategorie "Bester Spielfilm" für den Deutschen Filmpreis nominiert!

    Berlin Roundtable

    Ken Duken im Hollywood Reporter: Berlin Roundtable

    Das Wunder von Kärnten

    "Das Wunder von Kärnten" mit Ken Duken in der Hauptrolle wurde am 25.11.13 in New York mit dem International Emmy Award ausgezeichnet!

On Screen

Sa, 19.3., 20:15h ARD

"Die Informantin"
Regie: Philipp Leinemann

Fr, 25.3., 20:15h RTL

"Duell der Brüder - Die Geschichte von Adidas und Puma"
Regie: Oliver Dommenget







© Edith Held

Vita

Schon mit 18 Jahren stand Ken Duken vor der Kamera. Ohne Schauspielschule zwar, aber mit der besten Schauspiellehrerin, die man sich vorstellen kann: Seiner Mutter, der Schauspielerin Christina Loeb. Bis heute hat er es auf über 90 Haupt- und Nebenrollen im Kino und TV, im In-und Ausland gebracht. Ähnlich wie bei seinem Hobby, dem Marathonlaufen, steht er bei seiner Karriere eher auf Ausdauer. Er hat nie den schnellen Erfolg gesucht, sondern immer geschaut, welche Rolle oder welcher Film zu ihm passt. Qualität ist ihm wichtig und das wussten auch viele Kritiker und Zuschauer zu würdigen, die ihm bereits einige Schauspielpreise zugedacht haben. Zwar dreht er vorwiegend im Ausland und auch gerne immer wieder in anderen Sprachen wie englisch, italienisch, norwegisch oder französisch, doch lebt er mit Frau und Kind zurückgezogen in Berlin. Und wenn er daheim ist, lässt ihn das Thema Film auch hier nicht los, denn in Berlin betreibt er mit GrandhotelPictures noch eine Filmproduktion, für die er unter anderem Filme, Werbung und Musikvideos inszeniert. Neben Film zählt Kochen und Fußball zu seinen großen Leidenschaften.

  • © Frank P. Wartenberg / GLAMPOOL
    © Frank P. Wartenberg / GLAMPOOL
  • © Frank P. Wartenberg / GLAMPOOL
    © Edith Held
  • © Frank P. Wartenberg / GLAMPOOL
    © Frank P. Wartenberg / GLAMPOOL
  • © Frank P. Wartenberg / GLAMPOOL
    © Frank P. Wartenberg / GLAMPOOL
  • © Frank P. Wartenberg / GLAMPOOL
    © Edith Held

Showreel


Schauspieler




Regisseur







© Frank P. Wartenberg / GLAMPOOL

Filme

  • 2015
    Conni & Co. (Franziska Buch)
  • 2015
    The Lion Woman (Vibeke Idsøe)
  • 2014
    Treppe aufwärts (Mia Meyer)
  • 2014
    Frau Müller muss weg (Sönke Wortmann)
  • 2013
    Coming In (Marco Kreuzpaintner)
  • 2013
    Northmen (Claudio Fäh)
  • 2012
    Frei (Bernd Fischerauer)
  • 2012
    Banklady (Christian Alvart)
  • 2012
    Robin Hood (Martin Schreier)
  • 2011
    Zwei Leben (Georg Maas)
  • 2011
    Die Männer der Emden (Berengar Pfahl)
  • 2010
    My Last Day Without You (Stefan Schaefer)
  • 2010
    On The Inside (Uwe Janson)
  • 2010
    Powder Girl (OT: "Chalet Girl") (Phil Traill)
  • 2009
    Akte Kajinek (Petr Jákl)
  • 2008
    Zweiohrküken (Til Schweiger)
  • 2008
    Inglorious Basterds Quentin Tarantino
  • 2008
    Fire Raoul W. Heimrich
  • 2008
    Max Manus (norw./dt. Co-Prod.) (Espen Sandberg, Joachim Ronning)
  • 2007
    Distanz (Thomas Sieben)
  • 2007
    Gellert (Ayassi)
  • 2005
    Eine andere Liga (Buket Alakus)
  • 2004
    Karol (int. Co-Prod.) (Giacomo Battiato)
  • 2003
    Die Kinder von Nonantola (Italy) (Leone Pompucci)
  • 2003
    Tödlicher Umweg (int. Co-Prod.) (Curt Faudon)
  • 2002
    Kiss & Run (Annette Ernst)
  • 2001
    Nitschewo (Stefan Sarazin)
  • 2000
    Hundert Pro (Simon Verhoeven)
  • 1999
    Gran Paradiso (Miguel Alexandre)
  • 1999
    Schlaraffenland (Friedemann Fromm)
  • TV

  • 2015
    Die Turnschuh-Giganten, Rolle: Adi Dassler, RTL (Oliver Dommenget)
  • 2015
    Die Informantin, ARD (Philipp Leinemann)
  • 2014
    Max & Helene, Rai 1 (Giacomo Battiato)
  • 2014
    Arletty, une femme française, France 2 (Arnaud Sélignac)
  • 2014
    Polizeiruf 110 - Smoke on the water, BR (Dominik Graf)
  • 2014
    Add a friend - 3. Staffel, TNT Serie (Ulli Baumann)
  • 2013
    Dr. Gressmann zeigt Gefühle, HR (Niki Stein)
  • 2013
    Der letzte Kronzeuge, ZDF (Urs Egger)
  • 2013
    Romeo and Juliet, Rolle: Mercutio, Mediaset (Italien), Telecino (Spanien) (Ricardo Donna)
  • 2013
    Add a Friend - 2. Staffel, TNT (Tobi Baumann)
  • 2012
    Das Adlon. Eine Familiensaga, ZDF (Uli Edel)
  • 2012
    Air Force One is Down, engl./amerik./dt. Zweiteiler (Cilla Ware)
  • 2012
    Add a friend - 1. Staffel, TNT (Tobi Baumann)
  • 2011
    Tatort - Weg ins Paradies, ARD (Lars Becker)
  • 2011
    Das Wunder von Kärnten, ZDF/ORF (Andreas Prochaska)
  • 2010
    Schief gewickelt, ZDF (Lars Becker)
  • 2010
    Carl und Bertha, ARD (Till Endemann)
  • 2010
    Lisas Fluch, ARD (Petra K. Wagner)
  • 2010
    Der Kriminalist, ZDF (Thomas Jahn)
  • 2009
    Laconia, ARD/BBC (Uwe Janson)
  • 2009
    Papst Pius XII (ital. Prod., 2x100min) (Christian Duguay)
  • 2009
    Das Unglück von Überlingen, ARD/SWR (Till Endemann)
  • 2008
    Resolution 819 (Giacomo Battiato)
  • 2008
    König Drosselbart, ARD (Sibylle Tafel)
  • 2007
    Willkommen zuhause, ARD (Andreas Senn)
  • 2007
    Il Commissario de Luca, Rai Uno (Antonio Frazzi)
  • 2007
    Ali Baba (int. Co-Prod.) (Pierre Aknine)
  • 2002-07
    Nachtschicht (I-V), ZDF (Lars Becker)

  • 2006
    Krieg und Frieden (int. Co-Prod.), ZDF/Rai Uno/France2 (Robert Dornhelm)
  • 2005
    Störtebeker (Miguel Alexandre)
  • 2002
    Augustus (int. Co-Prod.) (Roger Young)
  • 2002
    Im Visier des Bösen (int. Co-Prod.) (Giacomo Battiato)
  • 2002
    Todesengel, RTL (Carlo Rola)
  • 2002
    Nachtangst, ProSieben (Micky Rowitz)
  • 2002
    Mörderherz, ARD (Christian Görlitz)
  • 2001
    Rosa Roth - Geschlossene Gesellschaft, ZDF (Carlo Rola)
  • 2001
    Polizeiruf 110 - Braut in Schwarz, ARD (Bodo Fürneisen)
  • 2000
    Rette deine Haut, ZDF (Lars Becker)
  • 2000
    Einladung zum Mord, SAT.1 (Rainer Matsutani)
  • 1999
    Die Nacht der Engel, RTL (Micky Rowitz)
  • 1997
    Blutiger Ernst, ARD (Bernd Böhlich)
  • SHORTS

  • 2010
    Die Beobachtung (Roman Gonther)
  • 2009
    Der Antrag (Benjamin Gutsche)
  • 2009
    Count on me (Alexandra Puia)
  • 2003
    From Another Point of View (Bernd Katzmarczyk und Ken Duken)
  • 2003
    Zur Hölle mit dir (Adnan Köse)
  • 2001
    Feindesland (Thomas Kretschmer)
  • 2001
    Benny X (Florian Baxmeyer)
  • 2000
    Hit and run (Thomas Sieben)
  • AWARDS

  • 2013
    International Emmy Award für "Das Wunder von Kärnten" in der Kategorie TV-Film/Mini-Serie
  • 2013
    Deutscher Fernsehpreis: Nominierung für "Adlon. Eine Familiensaga" in der Kategorie "Bester Mehrteiler"
  • 2012
    Deutscher Fernsehpreis: Nominierung für "Laconia" in der Kategorie "Bester Mehrteiler"
  • 2012
    Kurier ROMY: Nominierung als "Beliebtester Schauspieler"
  • 2011
    Monte Carlo Filmfestival: Nominierung als "Bester Schauspieler" in der Kategorie Mini-Serie für "Laconia"
  • 2009
    Bayerischer Fernsehpreis in der Kategorie "Bester Schauspieler" für "Willkommen zuhause"
  • 2008
    Franz Hofer Ehren Award
  • 2008
    Adolf-Grimme-Preis für "Eine andere Liga"
  • 2005
    Adolf-Grimme-Preis für "Kiss and run"
  • 2005
    Bester Darsteller ("Eine andere Liga") beim 5. Monte-Carlo Film Festival de la Comédie
  • 2004
    UNDINE AWARD für "Tödlicher Umweg"
  • Setfotos







    © Edith Held

    Kontakt

    agentur hahlweg


    Harriet Hahlweg
    Heinar-Kipphardt-Weg 15
    D - 81927 München

    Tel: +49 (0) 89 2155 2915 – 0
    Fax: +49 (0) 89 2155 2915 – 9

    mail@agentur-hahlweg.de
    www.agentur-hahlweg.de

    Autogrammwünsche gehen auch an diese Adresse.
    Bitte immer mit frankiertem und adressiertem Rückumschlag!



    United Agents
    Talent Agent

    Ruth Young
    12-26 Lexington Street
    London W1F 0LE

    Tel: +44 203 214 0800
    Fax: +44 203 214 0803

    ztossell@unitedagents.co.uk
    www.unitedagents.co.uk

    needagency.
    PR-Agentin und Beraterin

    Miriam Strothjohann
    Knesebeckstr.16
    D - 10623 Berlin

    Tel: +49 (0) 30 2803 9830


    miriam@needberlin.com
    www.needberlin.com